Die Karte zu den Pizs Grondas / Le Grandi

Diese Karte wird erstmals digital mit einem Grafikpad und Bildbearbeitungssoftware entstehen. Nur der Grobentwurf erfolgte noch analog und diente als Basis für die nachfolgende digitale Gestaltung. Der Stift des Grafikpads liegt zwar nicht so schön und vertraut in der Hand wie ein Tuschfederhalter, bietet aber allein wegen der Korrekturmöglichkeiten entscheidende Vorteile.

 

kartographischer Grobentwurf:                                                                                         Karte 1:25000 (Stand September 2019)